Eigene PHP-Scripte in Typo3 einbinden

Bereits fertige Internetauftritte, die mit PHP-Scripten gespickt sind, lassen sich auch in Typo3 mit der Extenstion page_php_content einbinden.

Hier ein kleines Tuturial, wie das realisiert werden kann.

Aufgabenstellung:

  • Formulardaten in einer anderen Seite (zugleich in eine MySQL-Datenbank speichern) wieder ausgeben.
  • Dateien per include integrieren.
  • Variablen übergeben.

Step 1: Die EXT: page_php_content installieren

Step 2: Seiten in den Seitenbaum einfügen

Die Eingabeseite (ein Formular) und die Ausgabeseite werden im Seitentitel mit den Eigenschaften Typ "Standard" und "nicht cachen" angelegt.

Step 3: Seiteninhalte anlegen

Die Eingabe- (ein Formular) und Ausgabeseite werden vom Typ Plugin "PHP Script" angelegt.
Im Eingabefeld "PHP Code" wird dann der HTML-Code (auch mit PHP-Code gemischt) eingegeben.
Wer sich mit HTML- und PHP-Code auskennt, wird sich nun sicherlich wundern. Die Syntax ist etwas anders, da die Ext offensichtlich einiges "parsed".
Es können aber auch, per "include", php-Dateien in Verzeichnisstrukturen eingebunden werden.

Step 4: Die Ausgabeseite erstellen

Hier, wie bei der Eingabeseite, auch das Feld "PHP Code" mit HTML-Code (mit PHP-Code vermischt) füllen.
Auch die "include"-Möglichkeit ist hier genauso möglich.

Als Beispiel einer Ausgabe mittels einer "include"-Datei, die im Verzeichnisbaum in einer anderen Ebene liegt, habe ich eine Tabelle ausgewählt.
Der HTML-Code der Tabelle sieht so aus:

Ergebnis: Eingabe- und Ausgabeseite

Hier nun beide Seiten in der Übersicht

Weitere Möglichkeiten

Alle die sich mit PHP auskennen, werden nun sicher keine Probleme mit der Integration von PHP-Scripten mit Datenbankanbindung haben. Ich selbst werde im laufe der nächsten Wochen eine große Internetseite die derzeit in PHPNuke realisiert ist nach Typo3 transformieren.

Stand:18.07.2012